#1

Unsere Welt

in
Unsere Welt 21.04.2018 14:59
von Galadriel Lothlorien | 189 Beiträge

Mittelerde


Geographie

Mittelerde war die Bezeichnung für die Länder östlich des trennenden Meeres Belegaer. Im äußersten Osten gab es weitere Meere, die Mittelerde von anderen Landen trennten. In den Romanen Der Herr der Ringe und Der kleine Hobbit spielen vor allem die Regionen im Nordwesten (Rhovanion, Eriador, Rohan und das Herrschaftsgebiet Gondors) eine große Rolle. Der Süden Mittelerdes war größtenteils unbekannt und wurde von den Númenorern während ihrer Weltreisen nicht erforscht. Der Krieg des Zorns und die Wandlung der Welt veränderten die Küstenlinien Mittelerdes nachhaltig und der Einsturz der Ered Engrin am Ende des Ersten Zeitalters ließ viele kleinere Gebirgsketten entstehen. Die Ausmaße des Kontinents scheinen jedoch über alle geographischen Veränderungen hinaus gleich geblieben zu sein.






Bewohner

Hobbits, Elben, Menschen (Dunedain), Zwerge, Adler, Ents, Hautwechsler, Balrogs, Drachen, Orks, Mumakils, Geister, Trolle, Warge/Wölfe, Zauberer




Ländereien
Lindon, im Nordwesten
Forodwaith, im äußersten Nordwesten
Eriador, westlich des Nebelgebirges
Rhovanion, östlich des Nebelgebirges
Gondor, nord- und südlich des Mindolluin
Enedwaith, nordwestlich des Ered Nimrais
Haradwaith, im Südosten
Mordor, nördlich von Harad und östlich von Gondor
Rhûn, nordnordöstlich von Mordor
Númenor, Insel im Belegaer-Ozean
Rohan, im Westen von Mittelerde
Arnor, im Nordwesten von Mittelerde
Khand, im Südosten von Mittelerde




nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 257 Themen und 1474 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen